Home
Ägypten - Nil
Ägypten - Kairo NEU
Ägypten - Rotes Meer
Dominicanische Rep.
Griechenland Kos
Griechenland Santorin
Indonesien Bali 2002
Indonesien Bali 2008
Italien Rundreise
Italien Toskana
Kuba
Marokko
Österreich
Portugal Madeira
Schweden
Thailand
USA Florida
Werben auf WP
Wir über uns
Links
Kontakt
Impressum
 
 
 
Empfehlung
ski-outdoor-shop.de
Partner
  HolidayCheck
 
 
 
Italien Toskana 2004 • Montaione/Pian della Casa
 
 
Herbst in der Toskana

Ein Highlight für Kenner! Das Farbenspiel der Herbstlaubfärbung in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas ist eine Symphonie für die Sinne. Angenehm warme Temperaturen lassen jeden noch einmal aufleben. Jetzt wird der Wein geerntet und die Olivenbäume hängen prall voll bis sie Ende Oktober, Anfang November zu köstlichem Olivenöl gepresst werden.

Kenner wissen, warum sie im Herbst die Toskana bereisen. Nicht nur Genuss, visuelle, olfaktorische Reize und die Kultur locken, sondern auch günstige Mietpreise.

Wir selbst besuchen nun schon zum zweiten Mal die Toskana. Landschaftlich wie kulturell gibt es hier unzählige Sehenswürdigkeiten. Vor allem die Städte wie Florenz, Pisa, Siena oder San Gimignano haben es uns angetan. Falls Sie sich in Florenz aufhalten, empfehlen wir Ihnen sich die tollen Apartments von Oh-Florence anzuschauen. Die kleinen Restaurants in den Gassen, das Treiben in den Zentren und die italienische Gemütlichkeit - dass sind die Dinge die einen Urlaub in der Toskana zu einem echten Erlebnis machen. Natürlich gepaart mit den Top Sehenswürdigkeiten in den Museen oder den namenhaften Monumenten auf den "Piazzas" der Metropolen.

Wer so viel unterwegs ist und besichtigt, der benötigt eine Unterkunft, die zum Entspannen und Erholen einlädt. Wir haben uns für das Landgut Pian della Casa entschieden und nur gute Erfahrungen damit gemacht. Ein altes Gut für Wein- und Olivenanbau, inmitten traumhafter Landschaft, etwas erhaben gelegen auf einem Hügel. Die nahe Umgebung und Aussicht, machen Pian della Casa zu etwas besonderem. Vor allem die Sonnenuntergänge sind hier unvergesslich. Die Bilder in unserer Fotogalerie bestätigen dies - rein schauen lohnt sich!

Kommen wir zum dritten und letzten Punkt der eine Toskana Reise zum unvergesslichen Erlebnis werden lässt - die kulinarischen Köstlichkeiten. Leichte Kost, von allem etwas und das bei einem guten Rotwein in geselliger Runde. Etwas Oliven und Tomaten stehen bereit, der Parmaschinken ist frisch angeschnitten und das typisch südländische Weißbrot steht auf dem Tisch. Eine italienische Brotzeit eben. Für uns das Beste was es gibt, dafür lassen wir jeden Sonntagsbraten stehen. Im Freien unter der wärmenden Abendsonne dinieren, dass ist 100% italienische Lebensqualität!

Ganz bestimmt besuchen wir die Toskana einmal wieder. Einfach unvergesslich waren die Tage hier. Bis bald ... bis dahin ... arrivederci!

© Jörg Jahn • post@world-pictures.de