Home
Ägypten - Nil
Ägypten - Kairo NEU
Ägypten - Rotes Meer
Dominicanische Rep.
Griechenland Kos
Griechenland Santorin
Indonesien Bali 2002
Indonesien Bali 2008
Italien Rundreise
Italien Toskana
Kuba
Marokko
Österreich
Portugal Madeira
Schweden
Thailand
USA Florida
Werben auf WP
Wir über uns
Links
Kontakt
Impressum
 
 
 
Empfehlung
ski-outdoor-shop.de
Partner
  HolidayCheck
 
 
 
Italien Tour 2001 • Sizilien - Neapel - Rom - Südtirol
 
 
Die Sehnsucht der Deutschen nach Italien zu reisen ist uralt. Der Reiz der Apennin-Halbinsel kommt freilich nicht von ungefähr; für die Entwicklung des Abendlandes war Italien jahrhundertelang ausschlaggebend. Der Reigen der Hochkulturen beginnt mit dem Auftauchen der geheimnisvollen Etrusker, von denen feststeht, dass sie zivilisatorisch die Lehrmeister der Römer gewesen sind. Diese errichteten bis zum 2. Jh. n. Chr. ein Weltreich, aus dem unermeßlich Reichtümer in das Kernland flossen. Noch heute gehören die Hinterlassen-schaften jener Jahre zu den großen Sehenswürdigkeiten dieser Welt.

Ein paar Informationen zu Italien. Die Republik mit der grün-weiß-roten Flagge hat knapp über 60 Millionen Einwohner und ist damit das viertmeist bevölkertste Land Europas. Obwohl die Amtssprache Italienisch ist, werden in verschiedenen Gegenden auch andere Sprachen gesprochen. So ist in Südtirol Deutsch sehr üblich. Auch Französisch ist in einigen Gegenden des Landes sehr verbreitet. Italien mit seiner Hauptstadt Rom liegt auf einer Halbinsel, deren Form an einen Stiefel erinnert. Es liegt an drei Seiten am Mittelmeer. Im Norden ist das Land sehr gebirgig, der höchste Berg Italiens ist der Mont Blanc mit über 4000 Metern. Im Süden gibt es zahlreiche Inseln wie Sizilien und Sardinien, die auch bei den Italiener für Urlaube sehr beliebt sind.

Die größte Stadt Italiens ist die Hauptstadt Rom. Die größte Region ist jedoch um Mailand mit mehr als 8 Millionen Einwohnern. Insgesamt ist Italien wesentlich urbaner geprägt als beispielsweise Deutschland. Italien ist ein sehr katholisch geprägtes Land, insbesondere natürlich in Rom und Umgebung. Die unzähligen Touristen in Italiens Hauptstadt finden viele Angebote, wie z. B. gute Restaurants oder luxeriöse Hotels - wir können hier die Unterkünfte von Oh-Rome empfehlen. Urlauber schätzen auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Aurelianische Mauer, der Petersdom und die Vatikanstadt im Allgemeinen oder die Kapitolinischen Museen.

Ein besonderes Highlight in Italien und Rom insbesondere sind die vielen historischen Bauwerke. In der "ewigen Stadt" finden sich zahlreiche Ruinen aus der Epoche des Römischen Reiches, die teilweise sehr gut erhalten sind. Besonders beliebt bei Touristen sind hier das Pantheon, das beeindruckende Kolosseum, die Kaiserforen und das Forum Romanum. Die Stadt verfügt ebenfalls über zahlreiche Kirchen wie die Santa Maria Maggiore, schöne Plätze wie die Piazza di Spagna mit der Spanischen Treppe und Museen wie die Villa Giulia.

Italien ist in der drittgrößte Beitragszahler der EU und hat seit 2002 den Euro. Das Land hat viele bekannte Unternehmen, zum Beispiel Fiat und Ferrari im Automobilbereich. Auch im Finanzbereich ist Italien mit der Unicredit Bank und der Generali Versicherung erfolgreich vertreten.

 
© Jörg Jahn • post@world-pictures.de