Home
Allgäu-Durchquerung
Alpenüberquerung I
Alpenüberquerung II
Alpenüberquerung III
Alpine Ausbildungswoche
Dolomiten-Durchquerung I
Dolomiten-Durchquerung II
Höhenweg um Zermatt
Kilimanjaro 5895 Meter
Nepal Khumbu Everest
Tauern Haute Route
Tour du Mont Blanc
Werben auf W.P.
Über mich
Links
Kontakt
Impressum
 
Empfehlung
ski-outdoor-shop.de
  HolidayCheck
   
Frankreich - Italien - Schweiz 2004 • Tour du Mont Blanc
 
 
Der Bereich Infos ist für all jene gedacht, die den Fernwanderweg TMB - Tour du Mont Blanc in Planung haben. Hier findet Ihr Infos über unsere Hütten, genau so wie eine Packliste für den Rucksack. Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Planen und letztendlich auch beim Bezwingen der TMB - Tour du Mont Blanc.
 
Ausrüstung:
Man sollte wirklich darauf achten, dass der Rucksack nicht mehr als 10 kg
wiegt. Ich bin mit fast 12 kg los gegangen, da meine Fotoausrüstung mehr als
2 kg schwer ist. Man merkt aber beim Laufen jedes Kilo mehr. Damit niemand
mit zuviel Gewicht startet, habe ich hier eine Ausrüstungsliste, mit der man auf
ca. 8 - 10 kg kommt.


1 Paar Bergschuhe mit guter Profilsohle, 2 Paar Wandersocken, eine bequeme
Berghose (evtl. Ziphose), Pullover oder Jacke (evtl. Winddicht), Wind- und Regenschutz
(evtl. Gore-Tex), atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung, Wechselwäsche (wasserdicht
in Plastikbeutel verpackt), Rucksack ca. 40 - 55 Liter mit Rucksackhülle


Tipp: Rucksack mit einem großen Müllbeutel auskleiden - schützt den Inhalt vor Nässe, Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Trinkflasche, Tourenverpflegung (Trockenfrüchte, Nüsse, etc.), leichte Turnschuhe oder Badeschlappen für die Hütte, Kulturbeutel, kleines Handtuch, kleine Erste Hilfe, Badesachen, Personalausweis, Teleskop-Stöcke (WICHTIG! die erleichtern das Laufen ungemein).
 
 
Hütteninfos:
Was schreibt man über die Hütten dieser Tour, sie könnten vom Kontrast her nicht unterschiedlicher sein. Nach meiner Tour musste ich für mich selbst herausfinden, dass gerade diese Abwechslung den Reiz dieser Wanderung ausmachte. In der einen Nacht schläft man gemütlich in seinem Bett - und schon einen Tag später gehts ohne Licht und Strom ins Bettenlager mit ca. 80 anderen Fernwandergenossen. Keine Angst, die Spezies Superschnarcher findet man auf jeder Hütte. Aus diesem Grund sollte man immer Oropax bei sich haben. Nicht ganz unwichtig ist eine Stirnlampe, da viele Schlaf- und Waschräume ohne Licht und Strom sind.
 
 
Literatur:
Zum TMB - Tour du Mont Blanc Fernwanderweg gibt es eine ganze Menge Literatur. Ich führe hier aber nur die Karte auf, die ich selbst im Gebrauch hatte:

• Kompaß Wanderkarte Nr. 85 • ISBN: 3-85491-093-2 - 5,95 Euro • Maßstab: 1:50.000

Tipp: Kauft Euch eine Karte direkt vor Ort in Chamonix. Da ist die Auswahl und das Kartenmaterial wesentlich besser! Auf der Kompaß Karte fehlt links unten ein kleines Stück der Tour und das ist nicht gerade von Vorteil!
 
 
Links:
Internetseite des Deutschen Alpenvereins: www.alpenverein.de
Wetterbericht für den gesamten Alpenraum: www.alpenwetter.com
Bergschule in Oberstdorf / TMB Veranstalter: www.oase-alpin.de
Internetseite von Chamonix www.chamonix.com
 
 
Zum Abschluss:
Zum Abschluss möchte ich der Oase Alpin Bergschule in Oberstdorf und unserem Bergführer Richard ein großes Lob aussprechen. Ich habe mich von der ersten bis zur letzten Minute richtig wohl gefühlt. Auf der ganzen Tour hat wirklich alles geklappt. Und für das Wetter konnte er ja nichts - aber vielleicht hat gerade dieses den Reiz dieser Tour ausgemacht.

Ein herzliches DANKE-Schön von meiner Seite aus.

Wer seine Tour mit einem Bergführer geht, genießt jahrelange Bergerfahrung und Sicherheit, gepaart mit dem Vorteil, mehr über die Umgebung mit seiner Flora und Fauna zu erfahren.

Wer noch einen Veranstalter sucht, dem kann ich nur wärmstens die www.oase-alpin.de Bergschule in Oberstdorf empfehlen.
 
© Jörg Jahn • post@world-pictures.de